Herzprogramm CorBene

Bessere Versorgung von Patienten mit Herzinsuffizienz

Versicherte der BKK BPW profitieren von einer besseren medizinischen Versorgung bei Herzinsuffizienz (= Herzschwäche).

Unter dem Namen CorBene haben wir Verträge mit niedergelassenen Hausärzten, ambulant tätigen Herzspezialisten geschlossen, die Ihnen eine hohe medizinische Behandlungsqualität sichern.

Durch eine optimale Abstimmung zwischen beteiligten Ärzten und gute Koordination vermeidet CorBene unnötige Doppeluntersuchungen und lästige Wartezeiten. Das Herzprogramm sichert auch den Einsatz modernster Verfahren wie Kardio-MRT und Kardio-CT, wenn Bedarf besteht. Das eröffnet viele neue Möglichkeiten für eine verbesserte Diagnose, eine optimierte Patientenüberwachung und noch mehr Sicherheit im Notfall. Das hohe Behandlungsniveau wird durch regelmäßige Qualitäts-Checks geprüft und in Qualitätsberichten ausgewiesen.

Volkskrankheit

In Deutschland leiden mittlerweile rund zwei Millionen Patienten an Herzinsuffizienz, d. h. einer Herzschschwäche. Betroffene sind in Ihrer Lebensqualität erheblich eingeschränkt und haben eine verminderte Lebenserwartung. Bei über 70 Prozent der Betroffenen ist die Herzschwäche eine Folge einer koronaren Herzkrankheit (KHK) und verschlechtert sich kontinuierlich. Diese Verschlechterung kann nur durch optimale Behandlung aufgehalten werden.

Weitere Informationen zu diesem Thema bekommen Sie auf der Website von CorBene