Wahltarife

Anstelle der Leistungen über die Krankenversichertenkarte können Versicherte die Kostenerstattung wählen. Sie treten damit bei Ärzten, Zahnärzten usw. als Privatpatient auf, erhalten eine Rechnung und reichen diese bei unserer BKK ein. Erstattet werden die Kosten, die im Rahmen der Vergütungsregelungen entstanden wären (abzüglich Abschlag und Zuzahlung). Mehrkosten bleiben allerdings zu Lasten des Versicherten. Möglich ist auch ein Kostenerstattungstarif mit speziellen Prämienzahlungen.

Unsere BKK bietet weitere Tarife mit Prämienzahlungen an. Diese sind dann möglich, wenn außer Leistungen zur Vorsorge und für Kinder keine weiteren Ausgaben angefallen sind.

Nehmen Versicherte an besonderen Versorgungsformen teil (z. B. hausarztzentrierte Versorgung), erhalten sie nach einem Jahr ununterbrochener Teilnahme automatisch eine Prämie in Höhe von 40 Euro im Jahr.

Der Tarif „Krankengeld“ ist vorgesehen für hauptberuflich Selbstständige sowie unständig/kurzfristig Beschäftigte, Künstler und Publizisten.

Die Mindestbindungsfrist sowohl für den Wahltarif als auch an unsere BKK beträgt ein Jahr (ohne Kündigung verlängert sich der Wahltarif um ein Jahr; gilt nicht für besondere Versorgungsformen). Über Einzelheiten beraten wir Sie gerne.